Skip to content

Referenzen

Ferrari 488GTB

Carbon statt Kunststoff

Bei einem Supersportwagen wie dem Ferrari 488 GTB muss alles perfekt sein.

Die Werkskonfiguration liess bei unserem Kunden leider einige Wünsche offen, so dass er sich dazu entschied keine teuren Ferrari-Carbonpakete bei der Fahrzeuganschaffung mit zu bestellen.

Viel exklusiver und zu dem vielfach kostengünstiger war die Veredelung aller Kunststoffteile durch unser Carbonlaminierverfahren.

Der Kunde hatte die Wahl aus einer Vielzahl verschiedener Carbongeweben und entschied sich für das originale Ferrari-Carbongewebe (200g Leinwand).

Die Umsetzung

Unser Ferrari-Kunde wollte das Dach und alle Kunststoffteile in Carbon, die Betonung lag klar auf ALLEN Teilen. Wir veredelten die komplette Dachhaut inklusive den A-Säulen und C-Säulen mit dem originalen Ferrari Carbongewebe.

Im Exterieur-Bereich laminierten wir den Frontspoiler, die Seitenschweller und den Heckdiffusor mit allen einzelnen Lamellen in edlem Ferrari Gewebe. Zusätzlich sämtliche kleine Bauteile wie die Lufteinlässe in den Seitenwänden, die Luftauslässe an den Rückleuchten sowie die Aussenspiegel, die für eine schönere Carbon-Silhouette im nächsten Schritt noch oberhalb und unterhalb rot glanz lackiert wurden.

Im Motorraum wird die pompöse Darstellung des Motors durch die hochwertigen Carbonabdeckungen nochmal deutlich unterstrichen. Sämtliche Seitenverkleidungen und Abdeckungen wurden bis in den kleinsten Lüftungsschlitz mit Carbon veredelt.

Die Verarbeitung Carbonfasern im Innenraum lässt keine Wünsche offen. Die Rückenschalen der Sportsitze, das Lenkrad mit der Lenkradblende und den Schaltwippen, die Mittelkonsole und selbst kleinste gewölbte Teile wie die Lüftungsdüsen wurden filigran verarbeitet und charakterisieren das Fahrzeug komplett neu.